Juli | Woche 29

Frierende Promis am Zürichhorn


von Peter Filter

Eigentlich ist die Sommerzeit ja dazu da, auch abends draussen zu sitzen und die lauen Stunden im Freien zu geniessen. Aber für den sommerlichen Frühling müssen wir jetzt büssen. Das Live at Sunset Festival in der zugigen Dolder Kunsteisbahn findet praktisch jeden Abend fast nur noch im Regen statt. Und auch am OrangeCinema, bzw. am Openair-Kino beim Zürichhorn sind wetterfeste Kleidung und Gummistiefel pflicht.

Peter Hürlimann, Chef, Veranstalter, Erfinder vom Kino am See und CEO der Cinerent AG, hatte Glück und konnte seine Gäste vergangenen Donnerstag bei etwas Sonne und anfangs noch angenehmen Temperaturen zur OrangeCinema Premierenfeier («Midnight in Paris» by Woody Allen) begrüssen.

In entsprechender Sommerlaune, zum Teil leicht bekleidet, fanden sich ein: Erfolgs-Produzent Roman Camendzind mit Gattin Nikol (die attraktive Kroatin kam in Hot Pants, hatt vor drei Wochen ihr zweites Kind geboren und präsentierte sich bereits wieder mit einer Topfigur); Lisa Brühlmann (kam direkt von Dreharbeiten aus Mallorca) mit Freund Lucas Rütimann; Wetterfrosch Peter Wick (wohlwissend mit wärmendem Schaal und Lederjacke) mit Gattin Vivien; Ulknudel und Style-Guru Clifford Lilley kam quasi aus der Nachbarschaft. Der sympatische Südafrikaner wohnt nur wenige Meter vom See an der Höschgasse; Comedian Claudio Zuccolini mit Ehefrau Alexandra im wetterfestem Anorak.

Wärmende Utensilien wir Pullover, Wolldecke oder ein liebes Gspänli waren spätestens ab 22.00 h gefragt, als die Aussentemperatur am Zürichsee in luftiger Höhe auf der Tribüne noch knapp 16 Grad betrug.

Mit klappernden Zähnen und leicht unterkühlten Gelenken wurde aber tapfer ausgeharrt und auf die Leinwand gestarrt. Man ist ja schliesslich Profi, bzw. Promi.







SOMMERSERIE 2011

DIE FERIENTIPPS UNSER PROMINENTEN (6)

Adrian Stern (Bild), Sänger und Songwriter aus Baden AG, landete mit «Amerika» einen Riesenhit. Der bescheidene Aargauer empfiehlt für ein romantisches Wochende oder ein Wander-Woche im Sommer das historische Grandhotel Giessbach am lauschigen Brienzersee.

«Wunderschön, hoch über dem Brienzersee gelegen, verzauberte mich das Grandhotel Giessbach sofort. Die einmalige Lage, die berühmten Giessbachfälle und das Bergpanorma sind gewaltig. Dieses Hotel, erbaut im Jahre 1873 mit einem Hauch von der guten, alten Zeit, muss man erlebt haben.»

www.giessbach.ch/ueber_das_grandhotel.html < back